peb sucht Mitarbeiter/in Bereich Wissenstransfer/Wissensmanagement/ Wissenschaft

Die Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) ist ein offenes Bündnis mit ca. 100 Mitgliedern aus öffentlicher Hand, Wissenschaft, Wirtschaft, Sport, Gesundheitswesen und Zivilgesellschaft. peb will den Bereich Wissenstransfer/Wissensmanagement/ Wissenschaft ausbauen, um stärker als Kompetenzzentrum im Handlungsfeld Gesundheitsförderung/Übergewichtsprävention bei Kindern und Jugendlichen zu wirken.

peb sucht Mitarbeiter/in (ca. 20 Wochenstunden) in Berlin

Aufgaben u.a.:

  • Übersetzung“  von wissenschaftlichen Erkenntnissen für die Praxis der Prävention und Gesundheitsförderung
  • Sichtung und Aufbereitung aktueller und relevanter wissenschaftlicher Veröffentlichungen
  • Unterstützung der peb-Projekte durch Aufbereitung der wissenschaftlichen Grundlagen
  • (Unterstützung von) Veröffentlichungen zu peb-Themen in Fach- und Publikumsmedien
  • Mitarbeit in und Betreuung von wissenschaftlich und fachlich  orientieren Gremien
  • Platzierung von peb-Themen und –Referenten bei Kongressen
  • Begleitung akademischer Abschlussarbeiten und Begleitung der Evaluation von peb-Projekten

Wir bieten Ihnen

  • Eigenverantwortliche Gestaltung der Arbeitsabläufe
  • Arbeit im interdisziplinären Team mit flachen Hierarchien in der peb-Geschäftsstelle in Berlin
  • Position vergütet nach TVöD 13 (20 Wochenstunden) und zunächst befristet bis Ende 2019 (mit Option auf Entfristung)
  • Kontakt und Vernetzung mit Akteuren der Gesundheitsförderung aus Wissenschaft, Wirtschaft, öffentlicher Hand und Zivilgesellschaft

Kompetenzen und Erfahrungen

Sie sollten folgende Voraussetzungen und Interessen mitbringen: 

  • Hochschulabschluss (vorzugsweise mit Promotion), Berufserfahrung und Interesse vorzugsweise  in den Bereichen Gesundheitswissenschaft, Ernährungswissenschaft, Sportwissenschaft, Pädagogik/Sozialwissenschaft, Psychologie oder angrenzenden Fachrichtungen
  • Erfahrung mit dem Transfer wissenschaftlicher Expertise für die Praxis der Prävention und Gesundheitsförderung (wissenschaftsjournalistische Vorgehensweise)
  • Fähigkeit mit Akteuren aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen zu kommunizieren
  • Fähigkeit wissenschaftliche Erkenntnisse auch außerhalb der eigenen Fachrichtung einzuordnen (Interdisziplinarität)
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit wissenschaftlichen Methoden und Statistik

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (gerne mit Arbeitsproben) per E-Mail, bis zum 04.05.2018 an:

Mirko Eichner

Plattform Ernährung und Bewegung e.V.
Wallstraße 65, 10179 Berlin

Weitere Informationen: www.pebonline.de