Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL)

Der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) ist der Spitzenverband der deutschen Lebensmittelwirtschaft. Ihm gehören ca. 500 Verbände und Unternehmen der gesamten Lebensmittelkette – Industrie, Handel, Handwerk, Landwirtschaft und angrenzende Gebiete – sowie zahlreiche Einzelmitglieder an. Der BLL erfüllt vier zentrale Aufgaben: Er ist Informationsmittler für seine Mitglieder, Meinungsbildner innerhalb der deutschen Lebensmittelwirtschaft, Interessenvertreter der deutschen Lebensmittelwirtschaft sowie deren Sprecher in der Öffentlichkeit. Lebensmittelrechtliche und naturwissenschaftliche Entwicklungen und Fragestellungen bilden dabei die Arbeitsschwerpunkte.

Engagement

Gründungsmitglied der Plattform Ernährung und Bewegung e.V.

Da dem Problem „Übergewicht" ein komplexes Ursachengeflecht zu Grunde liegt, das gesamtgesellschaftlich angegangen werden muss, gehört der BLL zu den Mitgründern der Plattform Ernährung und Bewegung. Seitdem hat die Lebensmittelwirtschaft peb engagiert begleitet und setzt sich fortwährend dafür ein, dass dieses Netzwerk weiter gestärkt wird, denn qualitativ hochwertige und nachhaltige Präventionsarbeit für einen gesunden Lebensstil bei Kindern und Jugendlichen ist essentiell.

Kontakt

Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL)
Claire-Waldoff-Straße 7
10117 Berlin
Deutschland
www.bll.de

Susanne Langguth, Vorstand
Angelika Mrohs, Geschäftsführerin
Tel: 030 20 61 430
Mail:amrohs(at)bll.de