Milchindustrie-Verband e.V.

Die Unternehmen der deutschen Milchindustrie beteiligen sich am größten interdisziplinären Netzwerk der EU, der Plattform Ernährung und Bewegung (peb). Sie sind so gleichberechtigt mit anderen gesellschaftlichen Gruppierungen in Adipositas-Prävention aktiv, da hier nur eine multifaktorielle Lösung zielführend ist. Entscheidend ist der Lebensstil mit einer ausreichenden Bewegung.

Der Milchindustrie-Verband e.V. (MIV) repräsentiert mehr als 100 leistungsstarke, mittelständische Unternehmen. Diese stellen mit einem Jahresumsatz von rund 23 Milliarden Euro den größten Bereich der deutschen Ernährungsindustrie dar.

Die Mitglieder des MIV unterstützen u.a. finanziell verschiedene Schwerpunktprojekte bei peb. Ferner leisten die Unternehmen durch Sponsoring einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung.

Engagement

Projekte des MIV-Mitgliedes EDELWEISS GmbH & Co. KG

Das Wohlergehen unserer Mitarbeiter - egal ob jung oder alt - liegt uns bei Edelweiss sehr am Herzen. Wir fördern alle Maßnahmen, die zur Gesundheit unserer Mitarbeiter beitragen und versuchen, mit vielen kleinen Aktionen das Bewusstsein für die Gesunderhaltung von Körper und Geist zu stärken. Drei wichtige Säulen seien an dieser Stelle erwähnt:

AG Gesund:
In der AG Gesund haben sich Mitarbeiter zusammengefunden, die sich für die Gesundheit aller Kolleginnen und Kollegen stark machen. Mit unterschiedlichsten Aktionen möchte die AG Gesund die Gesundheitsrate im Unternehmen steigern und langfristig auf hohem Niveau halten. In diesem Rahmen werden immer wieder diverse Aktionen zu verschiedenen Themen organisiert, wie z.B. eine Darmkrebsaktion, spezielle Ergonomie-Workshops für alle "Sitzberufler" oder Gesundheitstage zum Thema Herz & Kreislauf. 

Service-Team Edelweiss:
Gerade in einem Produktionsbetrieb kommt es vor, dass Mitarbeiter nach langjähriger Berufstätigkeit aufgrund gesundheitlicher Beeinträchtigungen nicht mehr ihrer angestammten Tätigkeit nachgehen können. Um diese Mitarbeiter im Beschäftigungsverhältnis halten zu können, wurde bei Edelweiss das Service-Team ins Leben gerufen. Innerhalb dieser Serviceabteilung, die organisatorisch in den Betrieb eingebunden ist, können betroffene Mitarbeiter leichte, für sie machbare Aufgaben übernehmen und erfahren weiterhin ungeteilte Annerkennung und Wertschätzung.

Betriebliches Eingliederungsmanagement:
Hinter dem Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) steht die Idee der Wiedereingliederung von Mitarbeitern nach langer und schwerer Krankheit. In einem behutsamen Anpassungsprozess zwischen den Anforderungen am Arbeitsplatz und den Leistungsmöglichkeiten des Mitarbeiters steht die Stabilisierung der Gesundheit im Vordergrund. Eine Betriebsvereinbarung zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement beschreibt den Verfahrensablauf. Vor allem geht es darum, das Vertrauen der betroffenen Mitarbeiter zu gewinnen, da ohne ihre Mitwirkung die Maßnahme wirkungslos

Ravensberger Schulmilchprogramm

Das Schulmilchprojekt animiert Kinder zum Mittrinken. Besonders der jährliche Wettbewerb findet dabei großen Anklang. Malen, Fotografieren, Sprüche oder Rezepte mit Milch kreieren – den Phantasien der Kinder sind keine Grenzen gesetzt.

Kontakt

Milchindustrie-Verband e.V.
Jägerstr. 51
10117 Berlin
Deutschland
www.milchindustrie.de

Dr. Gisela Runge
Tel: 030 40 30 44 519
Mail:gisela.runge(at)milchindustrie.de