Wirtschaftliche Vereinigung Zucker e.V.

Als zentrale Organisation der deutschen Zuckerwirtschaft wurde 1950 die Wirtschaftliche Vereinigung Zucker e.V. (WVZ) mit Sitz in Bonn gegründet. Als Mitglieder gehören ihr zurzeit die fünf gebietlichen Zusammenschlüsse der insgesamt ca. 30 000 Rübenanbauer in Deutschland, vier Zucker erzeugende Unternehmen und vier Firmen des Zuckerimport- und -exporthandels an. Die WVZ hat die Aufgabe, die gemeinsamen Interessen dieser drei Wirtschaftsgruppen politisch zu fördern und gegenüber Behörden, anderen Wirtschaftskreisen und in der Öffentlichkeit zu vertreten. Dies erfolgt insbesondere auf den Gebieten Anbau und Verarbeitung von Zuckerrüben, Zucker und Nebenerzeugnissen, Zuckermarkt- und Agrarpolitik sowie Außenhandelsrecht und Handelspolitik.

Der Anbau von Zuckerrüben und ihre Weiterverarbeitung zu Zucker erfolgt unter der Berücksichtigung umweltschonender und nachhaltiger Verfahrensweisen. Durch Ressourcen schonende Anbau- und Produktionsverfahren sowie modernes Qualitätsmanagement wird den hohen Anforderungen der Verbraucher und Verarbeiter an den Herstellungsprozess des Nahrungsmittels Zucker vollauf Rechnung getragen. Die Mitglieder der WVZ stellen dem Verbraucher ein sicheres, vielseitiges und qualitativ hochwertiges Lebensmittel zur Verfügung. 

Darüber hinaus beteiligt sich die WVZ aktiv an der Diskussion um ein ausgewogenes Gleichgewicht von Energieaufnahme und -verbrauch. Sie unterstützt die Aktivitäten der Plattform Ernährung und Bewegung (peb), die sich für eine ausgewogene Ernährung in Verbindung mit ausreichend Bewegung als wesentliche Bestandteile eines gesundheitsförderlichen Lebensstils bei Kindern und Jugendlichen engagiert.

Engagement

Ernährungsfakten zu Zucker

Die drei Ernährungsbroschüren „Zucker und Körpergewicht“, „Zucker und Zahngesundheit“ und „Zucker, Lebensstil und Diabetes“ informieren auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse über die Ursachen von Übergewicht, Karies und Diabetes. Dabei wird deutlich, dass der Genuss von Zucker und zuckerhaltigen Lebensmitteln keinen Widerspruch zu einem gesunden Lebensstil darstellt.

Energiebedarfsrechner

Jeder Mensch ist anders und jeder Körper funktioniert unterschiedlich. Wie viele Kalorien jeder Einzelne benötigt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wer auf sein Gewicht achten will, muss seine Energiebilanz in Balance halten. Wird dem Körper mehr Energie zugeführt, als dieser verbraucht, speichert der Körper diese als Fett – ganz gleich in welcher Form die Energie aufgenommen wird. Die Zuckerwirtschaft möchte die Verbraucher für ihre individuelle Energiebilanz sensibilisieren. Mit dem Online-Energiebedarfsrechner können Verbraucher ihren persönlichen Energiebedarf ermitteln und so die ersten Schritte in Richtung gesundes Gewicht unternehmen.

Zucker Infodienst

Zucker ist ein Naturprodukt und traditioneller Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Der Zucker Infodienst greift aktuelle Themen rund um Zucker und Rübe auf und informiert auf aktueller wissenschaftlicher Basis. Er steht zum Download bereit.

Kontakt

Wirtschaftliche Vereinigung Zucker e.V.
Am Hofgarten 8
53113 Bonn
www.zuckerverbaende.de

Tel: 0228 22 850
Mail:wvz-vdz(at)zuckerverbaende.de