Comics mit Bewegungsspielen

Mit Alltagsmaterialien wie Eierkartons, Klopapierrollen oder Zeitungspapier zeigen Peb & Pebber, wie man auch mit wenig Aufwand tolle Bewegungsspiele zuhause spielen kann!

Hier stehen Comics mit Bewegungsspielen von Peb & Pebber zum Download bereit.

Spaß und Spiel

Bewegung, Spiel und Spaß fördern Kinder von klein auf. Zu erleben, dass man etwas weiß und kann oder sich verbessert, motiviert besonders Kinder. Das stärkt ihr Selbstvertrauen und macht obendrein viel Spaß! Hier finden Sie viele Tipps und Anregungen, mit Ihren Kindern zu spielen, rätseln oder gemeinsam zu kochen.

Rezepte

Tarzanbecher

2 Bananen mit etwas Zitronensaft im Mixer pürieren und mit 1 Liter Milch mixen. In ein Glas gießen und fertig ist die köstliche Bananenmilch!

Pumuckelsaft

¼ Liter Apfelsaft mit ¼ Liter Mineralwasser und 0,1 Liter Karottensaft vermischen. Der Pumuckelsaft hat eine tolle Farbe und schmeckt besonders lecker!

Glühwürmchentee für kalte Tage

1 Liter Wasser zum Kochen bringen und mit 4 Beuteln Früchtetee einen Tee zubereiten. Mit Fruchtsirup oder Birne- bzw. Apfeldicksaft süßen und fertig ist der wärmende Tee für kalte Tage.

Indianersalat

250 Gramm rote Rüben und 250 Gramm Äpfel fein reiben und in einer Schüssel vermischen. In einer Tasse 1-2 EL Honig mit etwas Sanddorn- oder Orangensaft vermischen und dann über den geraspelten Salat geben und gut vermengen.

Gemüsespieße

Verschiedene Gemüsesorten wie Paprika, Zucchini, Champignons oder Möhren in gleich große Stücke schneiden, waschen und abwechselnd auf Holzspieße stecken und mit Pfeffer, Paprikagewürz und ein wenig Jodsalz würzen. Die Spieße in einer Pfanne in heißem Öl kurz anbraten und danach bei geschlossenem Deckel und mäßiger Hitze bissfest garen. Dazu passt Reis und ein Kräuterquark zum Dippen.

Musik

Der Text zum Titelsong der 1. Staffel

In Ihrem Gurkenmobil 
erleben Sie viel. 
Sie retten Katzen und Termiten, 
fangen Räuber und Banditen! 
Klaut ein Goldhamster Juwelen, 
sie erwischen ihn beim Stehlen! 
Droht ein Karpfen zu ertrinken, 
fangen Socken an zu stinken, 
wem muss man das melden? 
Peb & Pebber – den Helden! 
Doch wenn der Feierabend naht, 
dann sind Peb & Pebber – Helden privat!

Titelsong 1. Staffel


Der Text zum Titelsong der 2. Staffel

Wer macht den tollsten Spagat, 
und wer den besten Salat? 
Das ist der Peb, der springt gern hoch, 
und das der Pebber, der ist Koch, 
er kennt Rezepte und zwar viele 
und der Peb die schönsten Spiele. 
Pebber mixt tolle Getränke, 
Peb trainiert gern die Gelenke. 
Nur gemeinsam sind sie froh, 
das sind Peb und Pebber – hallo. 
Ganz große Helden sind die zwei, 
das sind Peb und Pebber, 
sei mit dabei!

Titelsong 2. Staffel

Bewegungsspiele

Laufspiel mit Zeitungen

Jedes Kind läuft mit einem Zeitungsbogen vor dem Bauch so schnell, dass die Zeitung haften bleibt, ohne dass sie mit den Händen festgehalten werden muss. Kleiner Tipp: Wenn sich die Kinder dabei leicht nach hinten beugen, geht es etwas leichter!

Wählen Sie eine Startlinie und ein Ziel aus – und auf „Los“ geht´s los! Wer als erster mit der Zeitung vor dem Bauch im Ziel ankommt, hat gewonnen. Fällt einem Kind die Zeitung zwischendurch herunter, muss es noch einmal zur Startlinie und von dort wieder loslaufen.

Dschungel-ABC

Alle Spielteilnehmer denken sich zu jedem Buchstaben des Alphabets ein entsprechendes Tier aus – von A wie Affe bis Z wie Zwergkaninchen. Der Reihe nach wird ein Tier ausgesucht und von allen Kindern nachgeahmt. Da hüpfen alle Mitspieler wie eine Heuschrecke durch das Zimmer, kriechen wie ein Regenwurm oder springen wie ein Känguru. Bei besonders schwierigen Buchstaben wie Q, X oder Y ist eine Ruhepause erlaubt oder es können Fantasietiere erfunden werden. Wie bewegt sich zum Beispiel wohl ein Quastenfrosch oder eine XXL-Ameise?

Taschenlampenspiel

Für dieses Spiel sollte man mindestens zu dritt sein. In einem dunklen Zimmer lässt ein Spieler mit einer Taschenlampe den Lichtkegel durch das Zimmer wandern – über den Boden, das Bett oder an der Wand entlang. Die anderen Spieler versuchen dabei, den Lichtkegel zu fangen, indem sie darauf treten oder ihn an der Wand oder auf Möbelstücken berühren. Wer das Licht gefangen hat, bekommt die Taschenlampe und darf nun selbst das Licht wandern lassen, während die anderen Spieler wieder nach dem Licht jagen.