Zertifizierung

Der Weg zum Zertifikat „Bewegte Kita“

Das Zertifizierungsverfahren setzt an den spezifischen Themen und Bedürfnissen der Kita an und berücksichtigt die individuellen Rahmenbedingungen. Es ermöglicht dem Kita-Team, sich individuelle Ziele zu setzen. Gleichzeitig fordert es von den beteiligten Kitas die Bereitschaft, sich aktiv mit der eigenen Arbeit auseinanderzusetzen. Die Motivation des Teams, Veränderungen zu begrüßen und sich weiterzuentwickeln, ist die wichtigste Voraussetzung für das Gelingen des durch QueB angestoßenen Veränderungsprozesses.

Die Zertifizierung dauert – in Abhängigkeit von den gesteckten Zielen – ca. ein bis zwei Jahre.

Ablauf der QueB-Zertifizierung

Start-Workshop

Gemeinsamer Workshop mit allen Kitas zum offiziellen Start: Klärung Ablauf, Qualitätsanalyse (Kita-Check-App)

Schrittzähler

Analyse der körperlichen Aktivität von Kindern (und pädagogischen Fachkräften)

Qualitätsanalyse Kita

Qualitätsanalyse Bewegung in den Kitas, Selbstevaluation mit Kita-Check-App

Teamtag

Bedeutung von Bewegung, Bewegungsbiographie, eigenes Bewegungsverhalten, Besprechung KCA-Ergebnisse und gemeinsame Zielformulierung

Erstes Coaching

Erarbeitung der Maßnahmen, Dokumentation, Beratung zu externen Unterstützungsmöglichkeiten

Umsetzung

Umsetzung der geplanten Maßnahmen zur Erreichung der Kita-Ziele

Zweites bedarfsorien-tiertes Coaching

Prozessbegleitung und -unterstützung; Impulse: Hindernisse für Bewegung

Bedarfsorientierte FoBi

Zu den Themen der ausgewählten Ziele

Zwischen-Workshop

Austausch mit anderen QueB-Kitas

Fachtag

Mut zum Risiko – Bewegungsförderung und Aufsichtspflicht

Abschluss-Workshop

Präsentation der durchgeführten Maßnahmen und erreichten Ziele & Zertifikatsübergabe